Steffen Henssler

2001 eröffnete Steffen Henssler gemeinsam mit seinem Vater sein eigenes Restaurant in der Hansestadt: "Henssler & Henssler". 2006 wurde Steffen Henssler von der Zeitschrift Feinschmecker zum "Aufsteiger des Jahres" gewählt. Nach dem großen Erfolg eröffnete Steffen Henssler Anfang 2009 in Hamburg sein zweites Restaurant, einen Sushi-Tempel, das "ONO by Stefan Henssler".

 

blog.steffen-henssler.de

Nährwert
ca. 368 kcal/Portion
Zubereitungszeit
65 min
Region
Italien
Menüfolge
Hauptspeise

Zutaten für 4 Portionen

2 Stk. Kalbsrücken à 200 g (alternativ Schweinefilet)
10 Stangen grüner Spargel
1 Hand voll Pfifferlinge
1 Hand voll Shitakepilze
1 Schalotte
1 Limette
1 halbes Bund Koriander
Salz und Pfeffer
30 g Butter
50 ml Pflanzenöl
44

Mehr Portionen? Kein Problem!

Portionen Absenden
iPhone App

Nie wieder Einkäufe vergessen!
Unsere App macht's möglich.

Hier gibt’s die App!

Kalbsrücken vom Grill mit grünem Spargel

Kalbsrücken vom Grill mit grünem Spargel

Zubereitung:

Kalbrücken mit Salz und Pfeffer würzen und mit Öl einpinseln. Das Fleisch in eine heiße Grillpfanne geben. Circa 3 - 4 Minuten von jeder Seite grillen. Wenn ihr das Fleisch lieber durchgebratener mögt, reduziert die Hitze und lasst das Fleisch 2 Minuten länger pro Seite in der Pfanne.

Die Limonen mit einem scharfen Messer schälen und die einzelnen Filets heraus trennen.

Den Spargel im Salzwasser blanchieren. Pilze putzen und die Shitakepilze klein schneiden. Schalotten schälen und in kleine Streifen schneiden. Pfanne erhitzen und Pflanzenöl dazugeben. Die Pilze anschließend in der Pfanne anbraten. Nach circa 2 Minuten die Schalotten dazugeben.

Den Koriander klein hacken und zusammen mit der Butter zu den Pilzen geben. Das Ganze mit Salz und Pfeffer würzen.

Zum Schluss die Limonenfilets dazugeben, 2 mal kurz durchschwenken und das Ganze über dem Spargel verteilen. Zum Fleisch gebt ihr etwas Kräuterbutter. Fertig!

Abwandlung:
 Wenn ihr auf italienische Küche steht, bratet ihr Kirschtomaten mit den Pilzen an und hobelt etwas Parmesan über das Gericht.

 

Tipp: Reichen Sie dazu Salzkartoffeln.

Verantwortlich für den Inhalt:
Percy Bongers (Chefredaktion)

Copyright © 2018 besserhaushalten