Kampagne gegen Lebensmittelverschwendung

Unter dem Motto „Teller statt Tonne“ macht Slow Food Deutschland e.V. gezielt auf das Problem der Lebensmittelverschwendung aufmerksam. Aus verschmähtem Gemüse, das wegen kleiner äußerer Mängel nicht in den regulären Handel kommt, kochen Aktivisten und Freiwillige leckere Gerichte und verspeisen sie gemeinsam mit interessierten Bürgern an langen Tafeln auf öffentlichen Plätzen.

Das Slow Food Youth Network bringt junge Leute und DJs bei „Schnippeldiskos“ zum Gemüseschnippeln, Kochen und Tanzen zusammen. Vorträge und öffentliche Diskussionen lenken weitere Aufmerksamkeit auf das große Problem der Lebensmittelverschwendung heutzutage, und bieten gleichzeitig Lösungsansätze im Sinne von Slow Food. In Bochum, Berlin und Freiburg haben die musikalisch-kulinarischen Events bisher die feiernde Menge überrascht und begeistert. Bis zu 700 Portionen leckerer, frischer Suppe entstehen so zu Musik namhafter DJs, und regen so manchen zum Umdenken und bewussteren Genuss an.

Weitere Information zur Initiative finden Sie hier: www.slowfood.de

Alle Artikel der Rubrik
»
Über den Tellerrand«.

Verantwortlich für den Inhalt:
Percy Bongers (Chefredaktion)

Copyright © 2018 besserhaushalten