Vermeiden ist besser als verwerten – Verwerten ist besser als wegwerfen

Tipps zur Müllvermeidung und Mülltrennung


Beim Arbeiten in der Küche fällt unweigerlich auch Müll an. Hin und wider wundert man sich über die Menge des Mülls: „Schon wieder den Müll rausbringen?“. Die Müllmenge und auch die Zusammensetzung des Mülls hängt vom Kochverhaltens ab: viel Convenience-Produkte ergibt viel Verpackungsmüll, hoher Frischanteil ergibt viel Biomüll. Als Verbraucher kann man jedoch schon beim Einkauf gezielt steuern wie oft in nächster Zeit der Müll rausgebracht werden muss.

Hierbei gilt: Vermeiden ist besser als verwerten! Verwerten ist besser als wegwerfen! Der beste Müll ist der, der erst gar nicht entsteht! Der andere Abfall verlangt dann nach einer sachgerechten Entsorgung. Je mehr dabei wiederverwertet werden kann, desto besser!

Zum größten Teil setzt sich der Müll aus der Küche wie folgt zusammen:

  • Lebensmittel und Speisereste
  • Verpackungsmaterialien aus Papier, Metall, Glas und Kunststoff
  • Einweggeschirr und -besteck
  • sonstiger Müll wie etwa Batterien, Medikamente, Reinigungsmittel


Tipps zur Müllreduzierung beim Einkauf:

  • Beim Einkaufen Körbe oder Taschen mitnehmen
  • Aufwändig verpackte Lebensmittel möglichst meiden
  • Lebensmittel mit umweltfreundlichen (d.h. wiederverwertbaren) Verpackungen bevorzugen, wie z. B. Mehrwegpfandflaschen, Karton- bzw. Papierverpackungen, wenig Verbundstoffverpackungen
  • Lebensmittel so einkaufen, dass sie auch rechtzeitig verbraucht werden können (Mindesthaltbarkeitsdatum beachten)
  • Großpackungen statt viel kleine Packungen kaufen (z.B. bei Kondensmilch)
  • Nachfüllpackungen kaufen
  • Auf Mogelpackungen und Zweitverpackungen achten (z. B. Joghurts mit Kartonbanderole, Dosen in Karton)


Tipps zur Müllreduzierung zu Hause:

  • Müllsorten sauber trennen. Dafür geeignete Behälter in entsprechender Größe bereitstellen (s. Übersicht unten)
  • Verpackungsmaterial im Haushalt wiederverwenden oder verwerten, z. B. Senfglas als Trinkglas benützen oder mit Kindern Kreatives basteln
  • rohe Obst- und Gemüseabfälle (Südfrüchte in begrenzter Menge), Eierschalen, Kaffeefilter und Teebeutel wenn möglich im Garten kompostieren, dies ergibt einen prima Dünger
  • Lebensmittel rechtzeitig verbrauchen - dazu regelmäßig den Vorrat überprüfen
  • Grundsätzlich gilt: Müll häufig und regelmäßig entleeren. Das beugt Krankheitskeimen und Geruchsentwicklung vor. Außerdem die Müllbehälter regelmäßig reinigen und Mülltüten verwenden, dass verbraucht zwar ein wenig Plastik, es gibt aber auch kompostierbare Müllbeutel bzw. Papiertüten für den Biomüll und man spart viel  Reinigungsmittel und Wasser beim Saubermachen
  • Alternativ kann man Plastiktüten vom Kleider-Shopping als Mülltüten verwenden
  • Oberstes Ziel: Restmüll vermeiden! Das schont letztlich auch das Haushaltsbudget.

Müllaufkommen und -sortierung im Haushalt

(Vorgaben der jeweils örtlichen Müllabfuhr beachten)

Abfallart Inhalt Sammelbehälter Sammelort im Haus Entsorgungsart/ Sammelstelle
Biomüll Rohe Obst- und Gemüsereste (begrenzt: Südfrüchte), Kaffeefilter, Eierschalen, Teeblätter Bioabfallbehälter mit Deckel Küche Garten oder Müllabfuhr
Papier Zeitungen, Zeitschriften, Papiertüten, Papierverpackungen Kiste oder Box Papierkorb in der Küche, ggf. für Zeitungen und Zeitschriften zusätzlich im Keller o.ä. Müllabfuhr, Papiercontainer, (oder örtlicher Entsorger)
Metall Kronenkorken, Aludeckel, Alufolien, Konservendosen Abfallbehälter „Gelber Sack“ Küche Müllabfuhr
Kunststoff („Grüner Punkt“) Plastikbecher, Plastikfolie, Verbundstoffe (Tetra Pak) Abfallbehälter „Gelber Sack“ Küche Müllabfuhr
Glas Glasflaschen, Gläser Kiste oder Box, Altglas und Pfandglas getrennt zentraler Ort z.B. Keller nach Bedarf Altglascontainer bzw. Getränkemarkt
Restmüll Gekochte Speisereste, Fleisch und Fischreste, Knochen Abfallbehälter mit Deckel Küche Müllabfuhr
Schadstoffe Batterien, Medikamente, Energiesparlampen, ggf. giftige Reinigungsmittel Kiste oder Box zentraler Ort z.B. Keller nach Bedarf Sondermüllsammlung oder – abgabe; Medikamente zur Apotheke zurückgeben

Verantwortlich für den Inhalt:
Percy Bongers (Chefredaktion)

Copyright © 2018 besserhaushalten