Die Schnecke ist weit gekommen

Die ganze Welt ist von Fast-Food-Filialen besetzt... Die ganze Welt? Nein! Eine von unbeugsamen Italienern bevölkerte kleine Stadt hört nicht auf, den erdumspannenden Burgern und ihrem Gefolge Widerstand zu leisten. Was in der kleinen Stadt Bra im Nordwesten Italiens vor 25 Jahren als fast aussichtsloser Kampf gegen Fast-Food-Konzerne begann, ist heute zu einer internationalen Bewegung geworden: „Slow Food“. Ihr Zaubertrank ist der gute italienische Wein und ihr Kampfgeist kann sich mit dem der berüchtigten Gallier allemal messen.

In über 150 Ländern setzt sich Slow Food mittlerweile für einen bewussten Umgang mit Lebensmitteln ein – in der Produktion ebenso wie in der Zubereitung. Spannend und amüsant erzählt Regisseur Stefano Sardo die SLOW FOOD STORY und zeigt, dass hinter „Slow Food“ mehr steht, als die Liebe zu gutem Essen: Es geht um den Erhalt kultureller und biologischer Vielfalt, um den Schutz des Planeten und um bewusste Entschleunigung im eigenen Leben. Wir haben es schon geahnt: Schneller, höher, weiter ist nicht immer besser. Aber wie sich aus dem Wahnsinn ausklinken? SLOW FOOD STORY zeigt, dass es möglich ist.


Am 10. Oktober 2013 startet SLOW FOOD STORY im Verleih von Pandastorm Pictures bundesweit in den deutschen Kinos. Mit liebevoller Sorgfalt porträtiert Regisseur Stefano Sardo die alte Garde dieser sanften Revolutionsbewegung, die mit Kraft und Mut seit fast 30 Jahren für einen bewussteren Umgang mit Lebensmitteln kämpft. Ein lustvoller Film über die Liebe zum Essen, über lebenslange Freundschaften und über eine unglaubliche Erfolgsgeschichte.

 

Über Slow Food

Slow Food

  • setzt sich weltweit für eine lebendige und nachhaltige Kultur des Essens und Trinkens ein.
  • vertritt das Recht jeden Menschens auf gutes, sauberes und faires Essen.
  • fördert eine handwerkliche und umweltfreundliche Lebensmittelproduktion.
  • bringt Produzenten, Händler und Ko-Produzenten (Verbraucher) miteinander in Kontakt.
  • betreibt Geschmacksbildung, vermittelt Lebensmittelwissen und Kochkenntnisse.
  • engagiert sich für die biologische Vielfalt.

Slow Food Deutschland ist ein eingetragener Verein.
Weitere Informationen: www.slowfood.de

Bilder: Pandastorm Pictures

 

Alle Artikel der Rubrik
»
Gesunde Ernährung«.

Verantwortlich für den Inhalt:
Percy Bongers (Chefredaktion)

Copyright © 2018 besserhaushalten