Kürbis mal ganz anders

Gesund und lecker Halloween feiern

(akz-o) Wenn kleine gruselige Gestalten durch die Straßen ziehen, an Haustüren klingeln und forsch ‚Süßes oder Saures‘ verlangen, ist es wieder soweit: Halloween wird gefeiert – und das mit zunehmender Begeisterung bei Groß und Klein. Bei Partys zu diesem Fest dürfen entsprechend gruselige Ideen fürs Buffet natürlich nicht fehlen: ob ‚abgehackte‘ Finger aus Würstchen und Ketchup, Geisterkekse oder Blutsuppe aus Tomaten – der Fantasie sind keine Grenzen gesetzt.

Wer sich zu Halloween gesund und bewusst ernähren möchte, findet auch hier tolle Rezeptideen und Zutaten, wie zum Beispiel die Montmorency Kirsche aus den USA. Die spezielle Sauerkirschsorte stammt aus der Region um den Lake Michigan, die mit ihrem speziellen Klima dem kleinen, roten Naturprodukt besondere Eigenschaften verleiht.

Gesunde Ernährung, die schmeckt

Butternusskürbis mit Montmorency Kirschen

Das hochwirksame Konzentrat der Kirsche wird ausschließlich aus der Frucht gewonnen und enthält keine Konservierungsstoffe. Löffelweise oder als fruchtige Soße in Kombination mit Joghurt oder Quark, als Saft in Cocktails oder als Müsli-Riegel für unterwegs oder nach einer Joggingeinheit ist der samt-kirschige Geschmack des Konzentrats nicht nur lecker, sondern ausgesprochen gesund.

Sogar zusammen mit leckerem Kürbis lässt sich mit der Montmorency Kirsche eine tolle Beilage fürs Partybuffet zaubern.

Rezepttipp: Butternusskürbis mit Montmorency Kirschen

Hier geht es zum Rezept


Weiterführende Infos: www.kirsch-genuss.de.

Quelle: AKZ

Verantwortlich für den Inhalt:
Percy Bongers (Chefredaktion)

Copyright © 2018 besserhaushalten