Seelenfutter vegetarisch

Grüne Rezepte, die glücklich machen

 

 

Autorinnen: Susanne Bodensteiner, Sabine Schlimm

 

Gräfe und Unzer Verlag, München 2014, 192 Seiten, Hardcover, ISBN: 978-3-8338-4177-4, 19,99 €

 

Überblick

Eine Pille gegen Montagsblues, Liebeskummer oder Weltschmerz? Wäre schön, ist aber noch nicht erfunden. Zum Glück gibt es trotzdem bewährte Erste-Hilfe-Maßnahmen für Krisenzeiten und Alltagsfrust: Mit über 100 fleischlosen Trost- und Wohlfühlrezepten bietet das GU Kochbuch Seelenfutter vegetarisch reichlich Ideen für ein Selbstverwöhnprogramm, das nicht nur den Magen, sondern auch die Seele streichelt.

 

Warum gutes Essen tatsächlich glücklich machen kann, erklären die Autorinnen Susanne Bodensteiner und Sabine Schlimm gleich am Anfang des Buches: zum einen, weil bestimmte Inhaltsstoffe wie Chilischärfe körpereigene Glückshormone mobilisieren. Zum anderen aber, weil ein bestimmter Geschmack auf der Zunge Erinnerungen an glückliche Momente wachrufen kann: So löffeln wir mit Milchreis kindliche Geborgenheit, rotes Thai-Curry stimmt uns urlaubsleicht und der selbst gemachte Veggie-Burger versetzt in sorglose Samstagabend-Ausgeh-Stimmung. Die Rezepte des Buches nutzen genau solche Effekte – und machen Lust, sich zu Hause einzukuscheln und Leckeres zu kochen: orangenduftendes Möhrenrisotto zum Beispiel oder üppige Spinatlasagne, Omas Kartoffelgulasch oder Schokopudding mit Karamell und Erdnüssen.

 

Darüber hinaus ist das Buch auch eine kleine Liebeserklärung an den Genuss und die schönen Momente, die gutes Essen schenken kann. Die wunderbar stimmungsvollen Fotos und persönlichen Texte verführen zum gemütlichen Blättern und Schmökern – und beugen damit sogar schlechter Stimmung vor. Denn wem das Leben in Zukunft Zitronen gibt, der weiß jetzt, wo das Rezept für sahnige Zitronenpasta mit grünem Pfeffer steht!

 

Über die Autorinnen

Susanne Bodensteiner war Redakteurin bei der größten deutschen Zeitschrift für Essen und Trinken und arbeitet seit mehr als 15 Jahren als freie Food-Autorin. Sie kocht mit Lust und Leidenschaft – und zwar am allerliebsten Gerichte, die die Seele trösten.

 

Sabine Schlimm lebt als Texterin, Lektorin und Übersetzerin in Hamburg. Ihre Leidenschaft für alles, was gut schmeckt, teilt sie gerne: kochend mit Freunden und Familie, schreibend mit allen anderen Menschen.

 

GU Verlag

Alle Artikel der Rubrik
»
Buchtipps«.

Verantwortlich für den Inhalt:
Percy Bongers (Chefredaktion)

Copyright © 2018 besserhaushalten