Pilze sammeln das ganze Jahr

Frische Pilze von Januar bis Dezember

 

 

 

Autoren: Helmut Grünert und Renate Grünert

  

 

 

BLV Verlag, München 2014, 96 Seiten, Broschiert, ISBN: 978-3-8354-1184-5, 9,99€

 

Überblick             

Wer an die Pilzsuche denkt, hat häufig goldenes Herbstlaub und Spaziergänge durch bunt gefärbte Wälder im Kopf. Was nur Wenige wissen: Pilze lassen sich in der Natur fast überall und das ganze Jahr über finden. Die Experten Renate und Helmut Grünert zeigen in ihrem Buch "Pilze sammeln das ganze Jahr", wo man wann am besten suchen muss. Der Ratgeber ist das einzige Bestimmungsbuch, das die Pilze nach den Monaten ordnet, in denen sie am häufigsten vorkommen.

 

Mit Ruhe, Geduld und dem richtigen Sammelwerkzeug lassen sich rund ums Jahr köstliche Pilze entdecken. Das Autorenteam zeigt bei jedem Porträt, welche Pilze auf den Speiseplan dürfen, und welche besser nur mit etwas Abstand bewundert werden sollten. So darf im März der zierliche Fichtenzapfen-Rübling auf den Teller, für den Juli empfehlen sich Sommersteinpilz und Speisetäubling. Renate und Helmut Grünert weisen bei jedem Pilz außerdem auf Verwechslungsgefahren mit giftigen Artgenossen hin. Ein praktisches Extra sind die Monatskarten, die zu Beginn jedes Kapitels übersichtlich zeigen, welcher Pilz wo gefunden werden kann.

 

Über die Autoren

Helmut Grünert ist geprüfter Pilzsachverständiger und Referent der Deutschen Gesellschaft für Mykologie e.V. sowie 2. Vorsitzender des Vereins für Pilzkunde München e.V. Seit vielen Jahren geben er und seine Frau Renate ihr Wissen und ihre langjährigen Erfahrungen zum Themenkreis Pilze durch Vorträge, bei Exkursionen, in der Pilzberatung, durch Fernseh- und Radiosendungen und Bücher weiter. Renate Grünert ist geprüfte Pilzsachverständige der DGfM und leitet die Pilzberatungsstelle der Stadt München.


BLV Verlag

Alle Artikel der Rubrik
»
Buchtipps«.

Verantwortlich für den Inhalt:
Percy Bongers (Chefredaktion)

Copyright © 2018 besserhaushalten