Meine Südsteiermark

Erzählt, gekocht, gegessen in zwölf Monaten

 

 

Autor: Gerhard Fuchs

 

Pichler Verlag, Wien 2014, 288 Seiten, Cell. Pappband, ISBN: 978-3-85431-684-8, 29,99€ 

 

Überblick

Hügel an Hügel bis zum Horizont, dazwischen leuchtende Bäume, darüber ein stahlblauer Himmel und ein Duft von Wein und Land – das ist die Südsteiermark und hier kocht der Haubenkoch Gerhard Fuchs. Es ist der Lebensrhythmus dieses Landes, der jede Facette seiner Arbeit als Koch bestimmt. Er sammelt selbst die Pilze im Wald ums Eck, holt die Kräuter und den Salat hinter dem Haus, backt das Brot selbst und pflückt die Pfirsiche für die Marmelade vor der Tür – am liebsten würde er alles in Eigenproduktion herstellen.

 

„Alles zu seiner Zeit“, hört man Gerhard Fuchs oft sagen. Nun ist die Zeit reif für sein erstes Kochbuch. Ein Kochbuch, das sich durch Nachhaltigkeit und Seele auszeichnet. Das Motto lautet: „Was gleichzeitig wächst, wird zusammen gekocht und zusammen gegessen.“ Es spiegelt die Begriffe wider, für die Gerhard Fuchs steht: Kompromisslose Perfektion, Begeisterung fürs Kochen und für die Landschaft und Lebensmittel. Gerhard Fuchs lädt zu einer außergewöhnlichen Reise durch das südsteirische Küchenjahr und bietet mit seinem Buch kulinarische Vielfalt und Regionalität auf allerhöchstem Niveau. Ein Kochbuch, das man lange vor dem Kochen zur Hand nehmen kann.

 

Über den Autor

Gerhard Fuchs, geboren 1971 in Wels, war ab 2002 Küchenchef in der Saziani-Stub’n in Straden und von 2006 bis 2013 beim Kreuzwirt am Pössnitzberg in Leutschach. Anfang Oktober 2014 eröffnet er nun sein neues Kulinarikdomizil „Die Weinbank“ in Ehrenhausen/Südsteiermark. Ausgezeichnet mit 18 Gault-Millau-Punkten, ist er ein seriöser Qualitätsdenker und ein fanatischer Naturliebhaber. Ein kreativer Koch, der gerne zugibt, durchaus irre zu sein. Irre vor lauter gutem Geschmack.

 

Pichler Verlag

Alle Artikel der Rubrik
»
Buchtipps«.

Verantwortlich für den Inhalt:
Percy Bongers (Chefredaktion)

Copyright © 2018 besserhaushalten