Das Chia-Kochbuch

100 Rezepte mit dem Superfood

 

 

 

Autorin: Tanja Braune

 

 

Kneipp Verlag, Wien 2015, 128 Seiten, Flexobroschur, ISBN: 978-3-7088-0661-7, 17,99€

 

Überblick             

Chia wurde als Grundnahrungsmittel schon lange vor der spanischen Kolonisierung zur Zeit der blühenden Hochkulturen rund um Mayas, Azteken und Inkas in nahezu ganz Mittelamerika angebaut – und nun in der westlichen Welt als Superfood schlechthin wiederentdeckt.

Chia war schon um 3500 v. Chr. das Superfood schlechthin. Die Pflanze (Salvia hispanica L.) gehört zu den Lippenblütengewächsen (Lamiaceae). Vor allem die Azteken kultivierten es auf Feldern oder auf Chinampas, ihren schwimmenden Gärten, und verwendeten es nicht nur fürs tägliche Essen, sondern auch als Schönheitselixier und Medizin. Nach der Zerstörung der mittelamerikanischen Hochkulturen verschwand das Wissen um Chia im Nebel der Zeit. Doch als 1997 der 52-jährige Tarahumara-Indio Cirildo Chacarito bei einem 100-Meilen-Lauf seine Mitstreiter um eine halbe Stunde schlug und nach dem Geheimnis seines Erfolg befragt wurde, stellte sich bald heraus, dass er seine Kräfte aus Chia-Samen bezog. Damit wurde Chia zum trendigen Superfood. Heute werden die Samen mittlerweile auch in jedem Supermarkt angeboten und in einigen Restaurants kredenzt.

Die kleinen grauen Alleskönner geben Drinks den ultimativen Energiekick, bringen hochwertiges Eiweiß ins Müsli, in Salate, in Suppen sowie in zahlreiche Hauptspeisen und Desserts. Zudem sind die kleinen Kraftpakete glutenfrei, können als Ei-Ersatz fürs vegane Backen verwendet werden und haben unter anderem positive Wirkung auf Herz und Kreislauf, Verdauung, sportliche Leistungsfähigkeit und helfen beim Abnehmen.

Die Ernährungsexpertin und Publizistin Tanja Braune zieht in ihrem Chia-Kochbuch einen weiten Bogen von Geschichte und Herkunft der Salvia hispanica L. über deren wertwolle Inhaltsstoffe und der Aufzucht zu Hause bis hin zu schmackhaften Rezepten für jede Tageszeit – ob zu Hause oder bei der Arbeit: Mit Chia zubereitete Speisen sind nicht nur bekömmlich und gesund, sondern auch schnell und leicht herzustellen. So ist für jeden Geschmack etwas dabei, was sowohl Koch als auch Gast zufriedenstellt.

 

Über die Autorin

Tanja Braune ist Medizinjournalistin und Ernährungsexpertin. In ihren Kochbüchern zeigt sie die schnelle, gesunde und frische Küche für den modernen Alltag. Im Kneipp Verlag erschienen: „Ruckzuck-Gemüseküche“, „Ruckzuck-Obstküche“, „Ruckzuck-Suppenküche“, „Suppenfasten“, „Süßes ohne Zucker“.

 

Kneipp Verlag

Alle Artikel der Rubrik
»
Buchtipps«.

Verantwortlich für den Inhalt:
Percy Bongers (Chefredaktion)

Copyright © 2018 besserhaushalten