Dörren, Trocknen und Kandieren

Das Rezeptbuch

 

 

 

Autorin: Ursula Lang

  

BLV Verlag, München 2013, 128 Seiten, 87 Farbfotos, ISBN: 978-3-8354-0971-2, 14,95€

 

 

Überblick             

Vorratshaltung ist ein etwas altmodischer Begriff – eine Lebensweise, die heute kaum noch verbreitet ist. In welchem Haushalt werden die Lebensmittel noch selbst erzeugt, im Sommer haltbar gemacht und für den langen Winter eingelagert? Durch die veränderten Lebensgewohnheiten ist viel Wissen über die Haltbarmachung und spätere Zubereitung von Obst, Gemüse und Kräutern, aber auch von Fleisch und Fisch verloren gegangen.

 

Mit dem Buch "Dörren, Trocknen und Kandieren“ möchte Autorin Ursula Lang das Wissen über die älteste Haltbarmachungstechnik weitergeben und auch die Möglichkeiten des Arbeitens mit Gedörrtem aufzeigen. Dörren macht Spaß und es kann sehr gut nebenher praktiziert werden, da die Vorbereitung der Lebensmittel wenig Zeit beansprucht und das Dörren meist nur im Beaufsichtigen und Wenden des Trockenguts besteht. Man kann kleine und große Portionen trocknen – ganz nach Bedarf.

 

Nicht nur das Dörren ist in Vergessenheit geraten, sondern auch die Methoden zur Weiterverarbeitung des Gedörrten. Eine Fülle von Rezepten gibt Anregungen für das kreative Verwenden des Trockenguts und macht Lust, auch eigene Variationen auszuprobieren.

 

Über die Autorin

Ursula Lang arbeitete 15 Jahre als Museumspädagogin im Bauernhausmuseum in Wolfegg im Allgäu. Sie lebt am Land und bewirtschaftet einen eigenen Garten. In ihrer Funktion als Museumspädagogin gab sie Kurse zum Selbermachen von Süßigkeiten und ist dadurch mit dem Thema bestens vertraut. Sie verfügt über einen großen Fundus an kreativen Rezepten.

 

BLV-Verlag

Alle Artikel der Rubrik
»
Buchtipps«.

Verantwortlich für den Inhalt:
Percy Bongers (Chefredaktion)

Copyright © 2018 besserhaushalten