Vorratslexikon

Von A wie Aal bis Z wie
Zwiebeln:
Erfahren sie mehr
über den Ursprung, Einkauf
und die Aufbewahrung von
Lebensmitteln sowie deren
Verwendung in verschiedenen
leckeren Rezepten. mehr...

Alle Artikel der Rubrik
»
Buchtipps«.

Anders Backen

Gesunde Alternativen zu Weißmehl und weißem Zucker

 

Autorinnen: Christine Egger, Ulli Goschler

 

Kneipp Verlag, Wien 2013, 132 Seiten, Hardcover, ISBN: 978-3-7088-0595-5, 17,99 €

 

Überblick

Ein köstliches Stück Kuchen ist immer eine Sünde wert, denn Süßes macht bekanntlich glücklich! Ersetzt man jedoch die üblichen Zutaten durch zuträgliche Varianten, wird die vermeintliche Sünde sogar zur gesunden und kraftspendenden Zwischenmahlzeit. Und glücklich macht so ein Stück gesunder Kuchen natürlich auch.

 

Konditormeisterin Christine Egger und Ernährungsberaterin Ulli Goschler haben die Köpfe zusammengesteckt und ein alternatives Backbuch verfasst. Hier wird in mehr als 60 Rezepten nur vollwertiges Mehl verwendet und der weiße Zucker durch Agavensirup, Birkenzucker, Melasse, Trockenfrüchte oder Kokosblütenzucker ersetzt. Auch sind viele der guten Zutaten hierzulande noch recht unbekannt. Es gibt zum Beispiel Rezepte mit vollwertigem Emmer-Mehl. Emmer, oder Zweikorn, kultivierten die Menschen seit der Steinzeit und dieses Urgetreide ist besonders eiweiß- und mineral-stoffreich. Es enthält überdies kaum Klebereiweiß und ist somit ideal für Allergiker geeignet. Auch Braunhirse wird hier für die Teige verwendet, die im Vergleich zu anderen Getreidearten kein Gluten enthält. Einige der schlanken Zucker-Alternativen sind bereits bekannt und finden in letzter Zeit allgemein immer häufiger Verwendung.

 

Doch wer kennt bei uns eigentlich den wunderbaren Kokosblütenzucker? Dieser ist ein vorzügliches Süßungsmittel aus Asien, mit einem dezentem Geschmack nach Karamell und Vanille. Dieser feine Zucker schmeckt nicht nur herrlich, sondern hat, Studien von den Philippinen zufolge, einen wesentlich niedrigen glykämischen Index als andere Zucker. Der ‘GI’ liegt laut dieser Studien bei 35, Rohrzucker hat 65 und Honig 64. Die Rezepte der beiden Expertinnen berücksichtigen auch einige gängigen Unverträglichkeiten und sind meist glutenfrei, laktosearm und hefefrei.

 

Über die Autorinnen

Christine Egger ist Konditormeisterin und Spitzenpatissière. Sie bildet in der Wiener Hotel- und Tourismusschule Modul den Gastronomienachwuchs aus. Ihr Know-how stellt sie auch gerne in Form von Koch- und Backworkshops oder über diverse Printmedien zur Verfügung.

 

Ulli Goschler ist Ernährungsberaterin nach TCM und befasst sich seit vielen Jahren mit ganzheitlichen Ernährungskonzepten. In ihrem Wiener Unternehmen „gesund und gut" bietet sie Ernährungscoachings, Workshops und Vorträge rund ums Thema „Genuss & Gesundheit" an.

 

Kneipp Verlag

Verantwortlich für den Inhalt:
Percy Bongers (Chefredaktion)

Copyright © 2018 besserhaushalten