Sarahs Kochbuch für das ganze Jahr


 

 

Autorin: Sarah Wiener

 

Gräfe und Unzer Verlag, München 2014, 216 Seiten, Hardcover mit Schutzumschlag,

ISBN: 978-3-8338-3439-4, 24,90 €

 

 

Überblick

Frische, naturbelassene Lebensmittel sind Schätze, die das Leben reicher machen. Davon ist Sarah Wiener überzeugt, und diese Überzeugung gibt sie mit ansteckender Freude an andere weiter. Was Wertschätzung für gutes Essen genau bedeutet, das zeigt die Expertin in ihrem neuen Werk Sarahs Kochbuch für das ganze Jahr mit über 90 Rezepten: frisch kochen, was Saison hat und aus der Region stammt. Genießen, was reif und aromatisch ist. Und vor allem: möglichst alles verwerten und nichts wegwerfen. Das ist nämlich nicht nur ökologisch und verantwortungsbewusst, sondern in erster Linie praktisch: Wer im Sommer reife Tomaten mit Brotresten zum Paradeiser-Brot-Salat kombiniert, isst lecker und spart Geld. Wer im Herbst günstig große Kohlköpfe bekommt, kann daraus nicht nur Sarahs indischen Weißkrautsalat machen, sondern den Rest des Kohls einfach zu Sauerkraut verarbeiten. Wer nach dem Winter langsam genug hat von Wurzeln und Knollen, muss kein Gewächshausgemüse kaufen, sondern peppt die letzten Pastinaken einfach mit jungen Wildkräutern zur Pastinaken-Brennnessel- Suppe auf. Und wer nach einem genüsslichen Schälrippen-Essen noch Ofengemüse übrig hat, verarbeitet es am nächsten Tag zu einem Dip.

 

Dass jede Saison reichlich Potenzial für cleveres Wirtschaften und genüssliches Kochen bietet, beweist Sarah Wiener bei ihrem Gang durch die vier Jahreszeiten - Kapitel des Buchs. Die Monatsangaben bei den Rezepten und die übersichtlichen Saisonkalender für Obst und Gemüse zeigen auf einen Blick, was gerade „dran“ ist: Ricotta-Basilikum-Nockerl oder usbekische Teigtaschen mit Kürbis und Erbsen, Französische Galettes mit Artischocken, Ei und Salat oder geschmortes Kaninchen sind lecker, gesund und nachhaltig zugleich. Dass die Rezepte mit verlockenden Fotos Lust aufs sofortige Loskochen machen, ist das eine. Darüber hinaus teilt die Autorin in Sarahs Kochbuch für das ganze Jahr ihren ganz persönlichen Schatz an Küchenerfahrungen: Die Rezepte werden ergänzt durch jede Menge Tipps und Ideen zur Resteverwertung, zum Kettenkochen und zu saisonalen Variationsmöglichkeiten. All das soll ausdrücklich zu eigener Kreativität anregen. Denn die ist die beste Voraussetzung dafür, dass es in der Mehr-Wert-Küche rund ums Jahr genussvoll zugeht.

 

Über die Autorin

Sarah Wiener ist eine der bekanntesten Köchinnen im deutschsprachigen Raum, Autorin mehrerer Bücher und Unternehmerin. Seit 2006 kocht sie regelmäßig für den Fernsehsender Arte. Das Kochen mit frischen Lebensmitteln weiterzugeben ist ihr wichtigstes Anliegen. Dafür setzt sich auch die Sarah-Wiener-Stiftung „Für gesunde Kinder und was Vernünftiges zu essen“ ein, ins Leben gerufen mit Mitstreitern wie Dr. Alfred Biolek: Kinder und Jugendliche sollen lernen, was gesunde und vielseitige Ernährung heißt und das Bewusstsein der Herkunft und Verarbeitung der Lebensmittel schärfen.

 

GU Verlag

Alle Artikel der Rubrik
»
Buchtipps«.

Verantwortlich für den Inhalt:
Percy Bongers (Chefredaktion)

Copyright © 2018 besserhaushalten