iPhone App

Nie wieder Einkäufe vergessen!
Unsere App macht's möglich.

Hier gibt’s die App!

Community

Das Forum rund um den
Lebensmittelpunkt Küche!

Whisky

aus Deutschland, Österreich und der Schweiz

 

Autor: Peter Jäger

 

Leopold Stocker Verlag, Graz 2011, 136 Seiten, Hardcover, ISBN: 978-3-7020-1338-7, 16,90 € / 25,90 sFr

 

 

 

Schottland und Irland mögen zwar als die Heimat des Whiskys gelten, mittlerweile gibt es aber auch in Deutschland, Österreich und der Schweiz hervorragende Brennereien. Mit ihrem Stil stehen sie den schottischen Whiskys in nichts nach.
Peter Jäger stellt in Whisky aus Deutschland, Österreich und der Schweiz die oft noch unbekannten heimischen Produkte vor. Der erste Teil des Buches gibt Basisinformationen und geht auf Geschichte, Herstellung, Kennzeichen guter Qualität sowie die geschmackliche Beurteilung des Edelbranntweines ein. Im zweiten Teil werden rund 25 Betriebe ausführlich vorgestellt und deren Erzeugnisse detailliert hinsichtlich Farbe, Geruch und Geschmack beschrieben. Eines ist nach der Lektüre dieses Buches sicher: Der Whisky aus Deutschland, Österreich und der Schweiz muss sich keinesfalls hinter den bekannten schottischen Malts und Blends verstecken

 

Aus dem Inhalt
Zum Gebrauch diese Buches / Geschichte & Verbreitung des Whiskys / Was
bedeutet der Name Whisky, wo kommt er her? / Welche Whisky-Klassiker gibt es?: Malt Whisky, Blended Whisky / Welche klassischen Whisky-Länder gab es bisher? / Klassische Herstellungsmethoden für Whisky / Deutsche Betriebe / Österreichische Betriebe / Schweizer Betriebe / Zusammenfassung und Beurteilung

 

Der Autor
Dr. Peter Jäger studierte in Weihenstephan und war Betriebsberater der dortigen Bayerischen Versuchs- und Lehrbrennerei. Zudem war er Direktor des Österreichischen Getränkeinstituts und ist ein in Deutschland und Österreich gefragter Fachreferent für Gärungstechnologie.

 

Leopold Stocker Verlag

Alle Artikel der Rubrik
»
Buchtipps«.

Verantwortlich für den Inhalt:
Percy Bongers (Chefredaktion)

Copyright © 2018 besserhaushalten