Mediterraneo

Eine kulinarische Reise durch Süditalien

 

 

 

Autorin: Elisabetta de Luca

 

 

Pichler Verlag, Wien 2015, 288 Seiten, Cell. Pappband, ISBN: 978-3-85431-716-6, 29,90€

 

Überblick

In Zeiten immer stärkerer Globalisierung, internationaler Geschmacksnivellierung sowie der Ausbreitung von Fast Food-Ketten, die sich in missbräuchlicher Weise der Marke „Italien“ bedienen, will dieses Buch ein bewusstes Statement für Authentizität und Qualität setzen. 

 

Der neapolitanische Gastronom Luigi Barbaro, der seit 30 Jahren mehrere italienische Top-Restaurants in Wien führt, begleitet auf diese besondere Reise durch Süditalien. Abseits allseits bekannter Klassiker erschließt er dem Leser die kulinarische Welt seiner Kindheit und gewährt einen Blick in die Kochtöpfe Kampaniens, Kalabriens, Apuliens und der Basilikata.

Im Vordergrund stehen für ihn dabei die Regionalität und Einfachheit der süditalienischen Küche, deren Besonderheit in der Vielfalt, Frische und Qualität ihrer Zutaten wie Mozzarella di Bufala, Pomodori del Piennolo, Pasta di Gragnano oder Limoni d´Amalfi liegt.

 

Dieses Buch bietet die seltene Gelegenheit, alte, gut gehütete Rezepte neu zu entdecken, einmal mit anderen Zutaten zu experimentieren und ein komplett neues Geschmackserlebnis zu erfahren. Gleichzeitig begibt man sich beim Blättern auf eine Reise durch die schönsten Regionen und lernt ein letztes Stück authentisches Italien kennen, wie man es sonst nirgendwo mehr findet. Das Vorwort stammt von Severin Corti, renommierter Gastro-Kritiker, Slow Food-Mitglied und großer Kenner der italienischen regionalen Küche.

 

Über die Autorin

Elisabetta De Luca ist die Italien-Networkerin Österreichs und als Journalistin und Buchautorin tätig. Bisher hat sie zu den Themen Italien, Kochen, Reisen und Wien publiziert. Zuletzt erschien 2010 Ihr Buch „Wien Modern“ bei Styria.

 

Pichler Verlag

Alle Artikel der Rubrik
»
Buchtipps«.

Verantwortlich für den Inhalt:
Percy Bongers (Chefredaktion)

Copyright © 2018 besserhaushalten