Kaum Kalorien, aber dennoch 300-mal süßer als Zucker: diese Eigenschaften verbindet das Süßungsmittel Stevia. Für Figurbewusste sind Lebensmittel mit Stevia eine echte Alternative, worunter allerdings häufig der Geschmack leidet.

Stevia ist das neue Süßungsmittel der Lebensmittelindustrie. Während die Blätter der Stevia-Pflanze in der EU nicht zum Verzehr zugelassen sind, werden stattdessen in einem mehrstufigen chemischen Verfahren aus ihnen die süßenden Inhaltsstoffe, das „Steviolglykosid“, gewonnen. Der natürliche Süßstoff ist 300-mal süßer als Zucker, dabei praktisch kalorienfrei,  verursacht keine Karies und ist somit die perfekte Alternative für Figur- und Gesundheitsbewusste. Auch wenn diese Produkte nicht komplett zuckerfrei sind, können bis zur Hälfte der Kalorien eingespart werden.

Stiftung Warentest überprüfte indes in einem Paarvergleich Originalprodukte mit Produkten, welche mit Steviolglykosid gesüßt wurden. Dieser Test offenbarte den Unterschied beider Süßungsmittel. Stevia-Lebensmittel haben eine große kalorienfreie Süßkraft, sind koch- und backfest und senken den  Zuckerkonsum. Ebenso enthielten sie im Vergleich zum Originalprodukt ein Viertel bis die Hälfte weniger Kalorien. Weiterhin darf Steviolglykosid nur in begrenzten Mengen in Lebensmitteln verwendet werden. Die Tageshöchstdosis von 4 Milligramm pro Kilogramm Körpergewicht wird bei einem normalen Verzehr aber bei weitem nicht erreicht.

Geschmacklich sind die Produktneuheiten mit dem neuen Süßstoff jedoch gewöhnungsbedürftig, empfanden die Prüfpersonen in den Testreihen. Mit Stevia gesüßte Lebensmittel hinterlassen häufig einen bitteren Nachgeschmack. Ebenfalls schmecken diese Nahrungsmittel nicht so intensiv süß und zum Teil weniger aromatisch. Aus diesem Grund werden Kristallzucker in Produkten nicht komplett ersetzt, sondern weiterhin in unterschiedlichen Dosierungen verwendet. Die Zukunft wird daher zeigen, inwieweit Stevia den herkömmlichen Zucker ersetzen wird.

 

Quellen: Stiftung Warentest, aid-infodienst

Alle Artikel der Rubrik
»
Verbrauchertipps«.

Verantwortlich für den Inhalt:
Percy Bongers (Chefredaktion)

Copyright © 2018 besserhaushalten