Tipps & Tricks

Planen Sie in nächster Zeit
den Kauf einer neuen Küche?

Dann sollten Sie bei der
Planung einiges bedenken:

Alle Artikel der Rubrik
»
Verbrauchertipps«.

Biohofbäckerei Mauracher

Josef Eder ist seit mehr als 30 Jahren im Bio-Geschäft und zählt zu den Bio-
Pionieren Österreichs. Seit dem 17. Jahrhundert wird am Mauracher Hof Brot gebacken. Vor gut 10 Jahren wurde die traditionell landwirtschaftliche Bio-Backstube in einen Gewerbebetrieb über-
geleitet.
Aktuell beschäftigt der Mühlviertler Familienbetrieb 68 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter.

Die 5-Elemente Baguette und -Weckerl der Bio-Hofbäckerei Mauracher sind seit Oktober 2011 im Bio-Einzelhandel erhältlich.


Bio-Hofbäckerei "Mauracher" GmbH
Pogendorf 8, 4152 Sarleinsbach
Österreich


www.mauracherhof.com

Bio-Brot mit der Kraft der 5 Elemente

Mit wertvollen Lebensmitteln und einer harmonischen, ausgeglichenen Ernährung gewinnt der Mensch Kraft und Energie. Am Mauracher Hof in Sarleinsbach (OÖ) wird seit Jahrhunderten nach dieser Überzeugung Brot gebacken. Die 5-Elemente-Lehre der traditionellen chinesischen Philosophie wird von der Bio-Hofbäckerei Mauracher aktuell mit dem neuen 5-Elemente-Baguette und -Brötchen umgesetzt. In dieser ausgewogenen Zusammensetzung stärken die hochwertigen Bio-Zutaten harmonisch die Mitte.

 

Fünf Elemente aus der Natur

Entsprechend der traditionellen chinesischen Ernährungslehre bewirkt jedes Lebensmittel im Körper etwas anderes. Die hochwertigen Bio-Zutaten in den neuen 5-Elemente-Produkten sind in einer besonders ausgewogenen Zusammensetzung und unterstützen sich in ihrer Wirkung gegenseitig. So gibt das Brot natürlich Kraft und Energie. Die Zutaten des neuen Brotes werden nach der 5-Elemente-Lehre
entsprechend zugeteilt:

 

Holz (sauer): Roggensauerteig

Feuer (bitter): Weizen, Roggen, Hafer und Buchweizen

Erde (süß): Sonnenblumenkerne, Leinsamen, Roggenmalz, Hefe, Butter und Fenchel

Metall (scharf): Koriander

Wasser (salzig): Quellwasser, Steinsalz und Kümmel

 

Um die wertvollen Bestandteile des Getreides sowie den Keimling zu erhalten, werden Roggen und Buchweizen frisch in die Rührschüssel gemahlen und umgehend mit dem Roggensauerteig und allen weiteren Zutaten zum Brotteig verarbeitet. Wie seit Generationen überliefert, erhalten die Brotteige am Mauracher Hof ausreichend Zeit und Ruhe zum Aufgehen, um dann in mit Holz befeuerten Öfen gebacken zu werden. So werden die Backwaren besonders schmackhaft, kraftvoll und bekömmlich.

Weitere Informationen unter www.mauracherhof.com

Verantwortlich für den Inhalt:
Percy Bongers (Chefredaktion)

Copyright © 2018 besserhaushalten