Zum Glück kann man inzwischen nicht nur Schuhe, Filme oder Flüge einfach online kaufen – auch frische Lebensmittel kommen schnell und unkompliziert ins Haus oder an den Arbeitsplatz, denn immer mehr Handelsunternehmen bieten einen Lieferservice an, der online bestellt werden kann. Die Konzepte sind unterschiedlich, drei Beispiele haben wir uns genauer angesehen:

Der virtuelle Supermarkt

In Hamburg, Berlin, Frankfurt, Düsseldorf und Köln beliefert REWE Kunden direkt mit Lebensmitteln. Das Angebot auf www.rewe-online.de ist klar strukturiert und umfasst das komplette Supermarktsortiment einschließlich des Bio-Sortiments mit Obst & Gemüse, Molkereiprodukten, Tiefkühlkost, Fleisch- und Wurstwaren, Nahrungsmitteln, Getränken, Drogerie und Non-Food. Die Ware erhält der Kunde zu den aktuellen Preisen des REWE Marktes, Sonderangebote inklusive. Bis zu 21 Tagen kann im Voraus bestellt werden und auch bereits getätigte Bestellungen können bis zur Kommissionierung nochmals geändert werden. Die gewünschte Lieferzeit kann ausgewählt werden, bezahlt wird per Bankeinzug; der Endbetrag wird erst nach Abschluss der Zustellung final vom Konto des Kunden eingezogen. Der Kunde bestätigt dies durch seine elektronische Unterschrift beim Fahrer. An der Haustüre kann der Kunde die Ware prüfen und gegebenenfalls zurückgeben. Der Lieferservice wird ab einem 40-Euro-Einkauf angeboten, die Liefergebühr beträgt 5 Euro.

Zutaten plus Rezept

Die Planung einer Mahlzeit und die Entscheidungsarbeit nimmt hellofresh.de seinen Kunden ab: hier werden die Zutaten für komplette Mahlzeiten zusammengestellt und mit den entsprechenden Rezepten geliefert. ''Wir wollen eine gesunde Ernährung unkompliziert machen. Ein Gericht soll nicht mehr kosten als eine bestellte Pizza, die Zubereitungszeit beträgt nie mehr als 30 Minuten.'' So der Firmengründer und Geschäftsführer Dominik Richter, der seinen Lieferservice 2011 ins Leben rief, weil das Pizzabestellen ein Ende haben sollte. Alle Rezepte sind so abgestimmt, dass eine ausgewogene und gesunde Ernährung garantiert ist. Seit April 2012 sind die praktischen Lebensmitteltüten auch als vegetarische Variante erhältlich. Geliefert wird jeweils zu Beginn der Woche abends, so dass sich Kunden je nach Wunsch für drei oder fünf Abende auf ausgewogene Mahlzeiten freuen können. Neben der vegetarischen Tüte umfasst auch der Klassiker eine gesunde Menge an Gemüse. Dadurch erhalten auch diejenigen Kunden, die nicht auf Fleisch und Fisch verzichten möchten, eine optimale Versorgung mit Vitaminen und Mineralstoffen.

 

Für Fleisch- und Seafood-Genießer

 

Für den wählerischen Gourmet hält genuss-hoch10.de Leckereien für Grill, Pfanne und Ofen bereit. Dieser Service ist auf Fleisch und Seafood spezialisiert, und bietet 24h-Expressanlieferung an, selbstverständlich tiefgekühlt und gut verpackt. Die Seite ist ansprechend gestaltet, und neben den Grillklassikern gibt es Spezialitäten wie Straußensteak, Känguruspieß oder ein Springbockfilet, Perlhuhn, Wildschwein oder Garnelen. Eine wichtige Adresse für die Grillsaison, für alle Genusstypen und Gourmetladies, denn das Leben ist schön und soll genossen werden, gemeinsam und mit gutem Essen, so das Credo der Macher von genuss-hoch10.

Informationen zum Lieferservice:

www.rewe-online.de

www.hellofresh.de

www.genuss-hoch10.de

Alle Artikel der Rubrik
»
Verbrauchertipps«.

Verantwortlich für den Inhalt:
Percy Bongers (Chefredaktion)

Copyright © 2018 besserhaushalten