Coole Messgeräte

Jeder weiß, dass man mit der idealen Aufbewahrungstemperatur die Haltbarkeit von Lebensmitteln verlängern kann. Aber wer weiß schon welche Temperaturen in den einzelnen Kühlschrankschrankzonen herrschen und wie der optimale Mittel-Wert im Kühlschrank überhaupt ist? Außer man verfügt über einen hochmodernen Kühlschrank mit eingebautem Thermometer oder – viel preiswerter – ein Kühlschrankthermometer von GEFU.

Kühlschrankthermometer

Das Kühlschrankthermometer zeigt die exakte Innentemperatur an und schont damit Lebensmittel und spart Energie! Die Lebensdauer von Speisen ist abhängig von einer fachgerechten, kühlen Lagerung. Die Anzeige des großen LC-Displays lässt sich wahlweise in °C oder °F ablesen. Das Thermometer verfügt über einen Messbereich zwischen -20 bis +50 °C. Die Messschritte sind in 0,1 °C angegeben. Das Sternchen im Display signalisiert den idealen Temperaturbereich zwischen + 4 bis + 8 °C. Das Thermometer sollte mittig im Kühlschrank aufgehängt oder aufgestellt werden. Es ist Batterieschonend, da es sich nach 10 Min automatisch abstellt.

Gefrier-/Kühlschrankthermometer

Einfach das Gefrier-/Kühschrankthermometer mittig in den Kühlschrank oder Gefrierfach (die ideale Temperatur im Eisfach liegt bei minus 18 °C) hängen oder stellen. Der blau markierte Bereich auf der Skala zeigt den jeweils idealen Temperaturbereich in °C an. Der Messbereich liegt zwischen -30 bis +30 °C.

Küchenwerkzeuge von GEFU: Funktion, Design und Qualität in Perfektion

Wer sich für ein Küchenwerkzeug von GEFU entscheidet, erhält die perfekte Kombination aus Funktionalität, Design und Qualität. So begeistern GEFU Produkte immer wieder aufs Neue durch ihre qualitativ hochwertige Verarbeitung, ihre leichte Handhabung und das gewisse Etwas.

Weitere Informationen unter: www.gefu.com

Quelle: GEFU Pressebüro

Verantwortlich für den Inhalt:
Percy Bongers (Chefredaktion)

Copyright © 2018 besserhaushalten