Leicht, gründlich, flexibel: Die Handstaubsauger der Colombina-Serie von De’Longhi kommen auch ohne Kabel aus

Neu-Isenburg, 20. August 2015 – Die Wohnung – unendliche Weiten. Doch die technisch verbesserten Akku-Sauger der Colombina Cordless-Serie von De’Longhi dringen in staubige Regionen vor, in denen noch kein Handstaubsauger gesichtet wurde. Kabellos, besonders leicht, mit neuem Filter und neuer Bodendüse gewappnet, sind die sie überall flexibel einsetzbar. Ihre Akkus verleihen ihnen bis zu 50 Minuten Energie und lassen sich in kürzester Zeit wieder aufladen. Dazu kommen die einfache Bedienbarkeit und viele clevere Details, wie sie für das De’Longhi-Design typisch sind. Die Colombina-Handstaubsauger sind in drei Ausführungen und neuen Farben erhältlich.

Ob nieder- oder hochfloriger Teppichboden, Fliesen, Hartboden oder Parkett – die neue Multifunktionsbürste der Colombina-Serie lässt sich durch einfaches Umschalten an jede Oberfläche anpassen. Die Staubsauger arbeiten je nach Modell in zwei oder drei Leistungsstufen, etwa in der Turbo-Funktion oder in der Eco-Funktion, die Leistung mit Energie-Effizienz verbindet. Gemessen an ihrer Arbeitskraft sind sie Schwer-, gemessen an dem, was sie tatsächlich auf die Waage bringen, dagegen Leichtgewichte. Je nach Ausführung wiegen sie nur zwischen 2,7 und 3,1 kg. Weil sie so leicht sind und sie als Akku-Geräte kein Kabel benötigen, erreichen sie jeden Winkel des häuslichen Universums, auch solche, in denen es keine Steckdose gibt. Auch auf der Treppe oder im Gartenhäuschen ist keine Wollmaus mehr sicher.

Lange im Einsatz, schnell geladen, leicht gereinigt

Die Colombina-Handstaubsauger sind nicht nur starke, sondern dank zuverlässiger Lithium-Ionen-Akkus auch besonders ausdauernde Arbeiter. Der Akku der Basisversion XLR 18LM erbringt eine Leistung von 18 Volt und ermöglicht es, 30 Minuten ohne Unterbrechung Staub zu saugen. Der 32 Volt-Akku des Top-Modells XLR 32LMD bringt es sogar auf 50 Minuten. Anschließend sorgt ein innovatives Schnellladesystem dafür, dass er nach maximal zweieinhalb Stunden wieder betriebsbereit ist. Ein intelligentes LED-Display zeigt jederzeit den aktuellen Ladezustand des Akkus an.

 

Und dann ist da noch das Easy Clean System: Die Colombina-Handstaubsauger fangen den Schmutz nämlich nicht in einem Beutel, sondern in einem 1 Liter großen Staubsammelbehälter auf. In dessen Inneren befindet sich ein neuer, effizienter Spezialfilter, der die Saugkraft der Geräte zusätzlich steigert. Um den Inhalt zu entsorgen, löst der Nutzer mit nur einem Handgriff den Sammelbehälter von dem Gerät, nimmt den Filter heraus und leert den Staub direkt in die Mülltonne.

 

So lange sich also Staub noch nicht einfach wegbeamen lässt, sind die saugstarken Geräte der Colombina-Serie von De’Longhi die bessere Alternative.

 

 

UVP:
XLR 32.LMD.BK (schwarz): 249,00 Euro
XLR 32.LMD.W (weiß): 249,00 Euro

XLR 25.LM.BL (dunkelblau): 199,99 Euro
XLR 25.LM.GY (dunkelgrau): 199,99 Euro

XLR 18.LM.BL (blau): 179,99 Euro
XLR 18.LM.R (rot): 179,99 Euro
XLR 18.LM.GR (olivgrün): 179,99 Euro

Im Handel erhältlich.

Über De‘Longhi:

Der italienische Elektrokonzern De‘Longhi S.p.A. gehört zu den führenden Unternehmen seiner Branche. Mehr als 6500 Mitarbeiter erwirtschafteten im Jahr 2014 über 1,72 Milliarden Euro Umsatz. Seit 2012 ist der gewerbliche Bereich des Segmentes Klima und Heizen als De‘Longhi Clima S.p.A. an der Mailänder Börse notiert. Die Umsätze wurden entsprechend aufgeteilt. Geräte für den privaten Gebrauch werden weiterhin über die De‘Longhi S.p.A. vertrieben. Vom italienischen Treviso aus verkauft das Unternehmen seine Produkte weltweit in über 100 Ländern. Das Sortiment umfasst hunderte verschiedener Artikel, von der Espressomaschine über Bodenpflege- bis zu mobilen Klimageräten. Seit 2001 gehört die Kenwood Appliances Plc. vollständig zu De‘Longhi und die Aktien des Unternehmens werden an der Mailänder Börse gehandelt. 2012 erwarb De‘Longhi von Procter & Gamble die Markenrechte an den Haushaltsgeräten der Traditionsmarke Braun.

 

Die De‘Longhi Deutschland GmbH beschäftigt in Neu-Isenburg bei Frankfurt am Main rund 130 Mitarbeiter. Solide aufgestellt in den vier Geschäftssparten – Heizen, Klimageräte/Luftbehandlung; Bügeln/Bodenpflege, Espresso/Kaffee und Foodpreparation – konnte das Unternehmen seinen Umsatz in den letzten Jahren kontinuierlich steigern, im Jahr 2014 auf 226 Millionen Euro. Unter der Leitung von Geschäftsführer Helmut Geltner vertreibt das Unternehmen Premium-Markenprodukte von De‘Longhi, Kenwood und Braun und setzt im deutschen Markt auf eine Drei-Marken-Strategie aus einer Hand.

 

Weitere Informationen zu den Unternehmen der De’Longhi Group erhalten Sie unter: www.delonghi.de, www.kenwoodworld.de und www.braunhousehold.de.

Verantwortlich für den Inhalt:
Percy Bongers (Chefredaktion)

Copyright © 2018 besserhaushalten