Mit der neuen Keramikserie „Chalet“ kommt kulinarische Vielfalt auf den Tisch

Harmonisch weiche Formen, schlichtes Design und hochwertiges, klassisches Material zeichnen die neue Spring Chalet Keramikserie aus, die Eleganz und zeitlose Schönheit auf den Tisch bringt. Die vielseitige Koch- und Servierkollektion der Schweizer Traditionsmarke kommt in mattem Schwarz, Rot oder Creme daher und umfasst neben verschiedenen Fleischtöpfen, Auflaufformen und Nachtischförmchen auch eine besondere, marokkanische Form: die Tajine.

Gefertigt aus temperaturbeständiger Keramik (-40 °C bis +300 °C) hält die Spring Chalet Keramikserie dank des ausgezeichneten Wärmespeichers Speisen lange warm; Formen können direkt vom Gefrierschrank in den heißen Backofen gestellt werden. Für ein späteres Aufwärmen lassen sich Auflauf und Co unbedenklich in die Mikrowelle stellen. Nach dem perfekten Dinner können die Formen außerdem ganz einfach zum Reinigen in die Spülmaschine gegeben werden ohne auszubleichen. Sicheres Handling ist hier garantiert: Durch einen speziellen Veredelungsprozess ist die Oberfläche besonders hart und robust. Metallwender oder Messer schaden nicht; verstärkte Ränder machen die Keramik stoßfest. Platzsparend lassen sich die Schalen dank des durchdachten Designs nach dem Gebrauch im Küchenschrank verstauen.

So kommen mit der Spring Chalet Keramikserie kulinarische Highlights aus aller Welt auf den Tisch: französische Quiche, klassische Kartoffelaufläufe, feines Ragout oder auch süße Köstlichkeiten wie Crème brûlée. Ursprünglich von marokkanischen Nomaden hergestellt, bringt auch die Tajine unvergleichbaren Genuss. Hier werden Gerichte schonend gegart, Nährstoffe bleiben erhalten, das Gemüse bleibt bissfest und Aromen können sich langsam und intensiv entfalten.

Ausführliche Informationen zu den verschiedenen Formen der Spring Chalet Keramikserie auch unter www.spring.ch.

 

Quelle: BAGO DIWA

Verantwortlich für den Inhalt:
Percy Bongers (Chefredaktion)

Copyright © 2018 besserhaushalten