Diese Tattoos trägt man jetzt auf dem Messer

Deejo, die französische Marke für ultraleichte Taschenmesser erweitert das Programm: Neun Messer der Serie „Tattoo“ stehen jetzt zusätzlich zur Wahl. Für noch mehr Individualität der Messer für alle täglichen Herausforderungen vom Brief öffnen bis zum Steak schneiden. „Tattoo“ - der Name der Serie drückt perfekt aus, was Deejo mit diesen Messern macht.

Trendige, oft der Streetwear- und Tattoo-Szene entnommene Motive werden auf Messerklingen und zum Teil sogar den Messerrahmen graviert. Von leicht verspielt bis provozierend, nie aber aggressiv, geben diese Tattoos dem Messer und dem Besitzer eine persönliche Note. Graviert werden die erfolgreichen „Wood“-Modelle mit den verwendeten Hölzern Wacholder, Grenadill und Rosenholz. Die Tattoo-Modelle bringen dabei ebenfalls 37 Gramm auf die Waage, die alltagstaugliche 9,5 cm lange Klinge aus 420er-Stahl wird durch eine Rahmenarretierung im geöffneten Zustand sicher verriegelt.

Die neuen Tattoo-Modelle ergänzen das Handelsprogramm auf jetzt 26 Varianten. Neben Holz als Beschalungsmaterial für die Deejo „Wood“-Serien in 27g und 37g Gewicht gibt es acht Modelle mit peppigem, farbigem Polycarbonat in „Colors 27g“ und die drei puristischen Edelstahlmodelle „Naked“ mit 15g bis 37g Gewicht.

Erhältlich im Fachhandel sowie über www.herbertz-messerclub.de.

Quelle: trendxpress

Alle Artikel der Rubrik
»
Tischkultur«.

Küchenformen

Für welche Form man sich
entscheidet, hängt von den
Raumverhältnissen ab. mehr...

Quick-Rezeptfinder

Verantwortlich für den Inhalt:
Percy Bongers (Chefredaktion)

Copyright © 2016 besserhaushalten