Das Dinner im Glas mit dem MQ 940 CC von Braun

Mit dem Dinner im Glas überrascht man seine Gäste bei einer Fete in der eigenen, kleinen Wohnung, denn von der Vorspeise bis hin zum Dessert werden alle Gerichte im Glas serviert.


Das sorgt neben der Zubereitung vor den Augen der Gäste für Gesprächsstoff: „Die Idee des Dinners im Glas ist wirklich pfiffig und hat jede Menge Vorteile“, sagt der Frankfurter Koch Christian Senff. „Die Gäste müssen nichts schneiden, sondern können jeden Gang bequem löffeln. Es sind weder Tische noch Teller nötig, und so kann man selbst in einer kleinen Wohnung ohne großen Aufwand eine lockere Stehparty mit vielen Gästen ausrichten.“ Bei dieser löffeln die Gäste so z. B. ein Limonen-Zucchini-Minz-Süppchen einfach aus dem Glas und genießen die Portion Vitamine an den noch kühlen Tagen im Frühjahr.


Mit dem kabellosen Stabmixer Multiquick 940cc von Braun serviert man das komplette Dinner im Glas im Handumdrehen. Mit seinem langlebigen und leistungsstarken Lithium-Ionen-Akku verfügt er über eine Akkulaufzeit von bis zu 20 Minuten. Besonders praktisch: Da der Stabmixer kabellos ist, püriert, mixt und zerkleinert man ganz unabhängig von der nächsten Stromquelle – allzeit und überall einsatzbar. Die spezielle Glockenform des Mixfußes erzeugt einen Sog im Mixbehälter, so dass die Zutaten zu den Messern geleitet werden. Dadurch kann man auch bequem direkt im Glas pürieren, ohne dass das Püriergut herausspritzt. Da man den Mixfuß unter klarem Wasser einfach abspülen kann, ist auch die Reinigung zwischen den Gängen ein Leichtes. Zusätzlich spart man beim Dinner im Glas überflüssiges Geschirr und hat so viel mehr Zeit für seine Gäste.

Weitere Informationen erhalten Sie unter www.braunhousehold.de.

Quelle: crossrelations brandworks GmbH


Küchenformen

Für welche Form man sich
entscheidet, hängt von den
Raumverhältnissen ab. mehr...

Quick-Rezeptfinder

Verantwortlich für den Inhalt:
Percy Bongers (Chefredaktion)

Copyright © 2018 besserhaushalten