Alle Artikel der Rubrik
»
Tischkultur«.

Kurbeln war gestern – jetzt wird per Hebel trockengeschleudert

Salat ist längst nicht mehr nur was für Grünschnäbel und Kalorienzähler: Er enthält einen hohen Gehalt an Antioxidantien und Magnesium, macht satt und liefert dazu noch wertvolle Pflanzenstoffe. Ob Kopfsalat, Rucola, Lollo Rosso oder Endiviensalat – mit den richtigen Zutaten zaubern wir aus unseren knackfrischen Favoriten schnell eine leckere Hauptspeise. Und zum Zubereiten und Servieren greifen wir zur neuen Salatschleuder von Kuhn Rikon.

Salat schleudern per Kurbel oder Seilzug? Eine ziemlich schweißtreibende Angelegenheit, fanden auch die Produktentwickler von Kuhn Rikon. Deshalb wurde der innovative Ratschen-Mechanismus, der bereits bei anderen Küchenhelfern erfolgreich eingesetzt wird, nun mit der Salatschleuder kombiniert. Jetzt müssen wir den ergonomischen Ratschen-Hebel nur noch hin und her bewegen und schon werden Blattsalat, Spinat, Kräuter, Gemüse und Beeren mit wenig Kraftaufwand in Nullkommanix trockengeschleudert.

Über die beiden Stopp-Tasten kann das Schleudern jederzeit per Knopfdruck gestoppt werden. Außerdem eignet sich die rutschfeste Schüssel aus schlag- und kratzfestem Kunststoff auch prima zum Servieren. Und mit einem Durchmesser von 26 cm bietet sie genügend Platz für zutatenreiche Salatvariationen. Na dann, nichts wie ran an den Salat!

Alle Verkaufsstellen und weitere Infos unter: www.kuhnrikon.com

Quelle: k.u.k. kommunikation

Verantwortlich für den Inhalt:
Percy Bongers (Chefredaktion)

Copyright © 2018 besserhaushalten