Bevorratungstipps

Um die Vorratshaltung effektiv zu
gestalten, das heisst um wirt-
schaftlich zu handeln, benötigt
die Vorratshaltung eine gewisse
Organisation. Wir bieten viele
hilfreiche Hinweise zur optimalen
Vorratshaltung. mehr...

Küchenformen

Für welche Form man sich
entscheidet, hängt von den
Raumverhältnissen ab. mehr...

Die kleine Familie mit Baby

3-Personenhaushalt, Ü 30


Kaum ist das erste Kind da, dreht sich alles um die Bedürfnisse des Nachwuchs. Auch die Vorratshaltung muss angepasst werden. Häufig sehen die Lebensumstände junger Eltern folgendermaßen aus:

  • ein kleines Kind und zweites Kind geplant
  • niedriges Einkommen
  • Vorratskäufer
  • Convenience Food
  • erste „richtige“ eigene Küche
  • Abläufe in der Küche müssen passen
  • kein „Schnick-Schnack“
  • Funktion ist wichtig
  • Kinder im Fokus
  • Küchenkauf im Zusammenhang mit Hausbau

Den Bevorratungsstil der Kleinfamilie zeichnet aus:

  • Überdurchschnittliche Vorratshaltung mit wechselnden Schwerpunkten
  • Viel Non-Food Baby-Zubehör im direkten Zugriff
  • Hoher Anteil an Convenience Food
  • Praktikabilität spielt große Rolle bei der Küchenausstattung

Folgende Trockenvorräte sollte eine kleine Familie immer im Schrank haben:
1,5 kg Kartoffeln, 500 g Zwiebeln, 1 Knoblauchknolle, 1 l H-Milch, 1,5 kg Nudeln, 500g Reis, 2 kg Mehl, 1 Pck. Paniermehl, 1 Pck. Grieß, 500g Haferflocken 2 Pck. Knäckebrot, 1 Pck. Müsli, 500 g Cornflakes, 2 kg Zucker, 1 Pck. (= 3 Beutel) Vanille-Puddingpulver, 1 Pck. (= 3 Beutel) Backpulver, 1 Pck. (= 3 Beutel) Vanille-Zucker, 200g Haselnüsse o. Mandel gemahlen, 200g Haselnüsse ganz, 500 g passierte Tomaten, 1 Tube Tomatenmark, 1 Pck. Instant-Gemüsebrühe, 1 Pck. Jodsalz, Gewürze: Pfeffer, Paprika edelsüß, Curry, Oregano, ital. Kräuter, Lorbeerblätter, Zimt, 1 Pck. (= 3 Stück) Soßenpäckchen für Braten, 1 Tütensuppe, 3 Pck. Tüten für Dessertcremes, 1 Backmischungen für Kuchen u. Brot, 2 Maggi-Fixtüten für Gerichte, 1 Glas Mayonnaise, 1 Flasche Ketchup, 1 kleine Dose Erbsen, 1 Dose Mais, 1 Dose Bohnen, 1 Glas Bockwürstchen, 1l Apfelsaft, 1l Multivitaminsaft, 2 Pck. Tee (1x schwarz , 1x Früchte oder Kräuter), 500g Kaffee, 1 Pck. Kakao-Pulver ohne Zucker, 500g Margarine, 1 Dose Kakao-Instant-Getränkepulver, 1 Glas Marmelade, 1 Glas Nussnougatcreme, 1 Glas Honig, 100g Schokolade, 1 Pck. Salzgebäck, Kekse oder Gummibärchen, 1 Dose Pfirsiche oder Mandarinen, 1 Pck. Zwieback,  4 Pck. Kindersüßigkeiten, 1 Pck. Breipulver, 6 Beikostgläschen, 1 Brot (im Brotkasten), 2 Flaschen Öl, 1 Flasche Essig 1 Flasche Wasser

Der perfekte Vorratsschrank für eine junge  Familie ist der Dispensa.
Er hat die optimale Größe bei überschaubaren Kosten.

Hier geht´s zum Video der Kleinfamilie mit Baby.

 

Weitere Bevorratungstypen:

Verantwortlich für den Inhalt:
Percy Bongers (Chefredaktion)

Copyright © 2018 besserhaushalten