Küchenformen

Für welche Form man sich
entscheidet, hängt von den
Raumverhältnissen ab. mehr...

Küchenformen

Für welche Form man sich
entscheidet, hängt von den
Raumverhältnissen ab. mehr...

Community

Das Forum rund um den
Lebensmittelpunkt Küche!

Küchen, so einzigartig wie eine Schneeflocke

 

Vor den Toren des Messegeländes in Köln-Deutz bot sich eine Woche lang das immer gleiche Bild. Adrett gekleidete Menschen zogen hastig ihre Trolleys Richtung Eingang. Manche von ihnen hielten für einen Moment inne, um sich die Hände zu reiben oder die Nase zu schnäuzen. Denn der Winter zeigte sich von seiner besonders frostigen Seite. So tänzelten aus grauen Wolken immer wieder Schneeflocken auf die Rhein-Metropole hinab – elegant, verspielt und einzigartig – genau wie die vielen Ausstellungsstücke auf der Messe selbst. besserhaushalten.de war mit der Kamera vor Ort und präsentiert in einem digitalen Fotobuch die Highlights der internationalen Küchenmesse Living Kitchen 2013.

Insgesamt 142.000 Besucher kamen nach Köln, um sich auf dem 42.000 m² großen Ausstellungsgelände über die neuesten Küchentrends auszutauschen. Nicht wenige Gäste nahmen hierfür eine aufwendige Anreise in Kauf. So belief sich der Anteil internationaler Teilnehmer an den Fachbesuchertagen auf 42 Prozent, wobei die Veranstalter vor allem ein deutliches Plus an chinesischen Besuchern registrierten. Über diese Entwicklung freut ich vor allem Katharina C. Hamma, Geschäftsführerin der Koelnmesse: „Hauptziel war, die internationale Bedeutung des neuen Küchenevents zu steigern und vor allem noch mehr Fachbesucher aus aller Welt für das Thema Küche in Köln zu begeistern. Dieses Ziel haben wir erreicht".

 

Ob innovative Herstellerpräsentationen, Weltpremieren neuer Küchenmöbel, Haus- und Einbaugeräte, Armaturen, Arbeitsplatten, Lichttechnik, Accessoires oder spektakuläre Koch-Shows – der hervorragende Mix rund um das Thema "Küche und Kochen" sorgte in den insgesamt drei Messehallen für eine kontinuierliche Frequenz an Besuchern und strahlende Gesichter auf Seiten der 185 Aussteller, die sich aus 22 unterschiedlichen Ländern auf den Weg in die Domstadt gemacht hatten.

 

Die Küchentrends 2013

Als ungebrochener Trend konnte auf dem diesjährigen Event die Tendenz zur offenen Wohnküche beobachtet werden. Was die Farbwahl betrifft, scheint derzeit vieles möglich – von minimalen und unifarbenen Fronten in elegantem Weiß bis hin zu mehrfarbigen Designs in frischen, kräftigen Grün-, Gelb- und Rot-Tönen. Dabei spielt nach wie vor die Kombination natürlicher Werkstoffe wie Glas, Keramik und Holz eine zentrale Rolle. Überhaupt ist das Thema "Natur" noch immer ein absoluter Megatrend, was sich auch bei vorgestellten Dekorationen und Accessoires zeigte. In Sachen Licht dreht sich alles um LED. So werden Arbeitsbereiche gezielt ausgeleuchtet, Farbwechsler sollen zudem die Wohnatmosphäre positiv beeinflussen.

 

Viele Hersteller präsentierten außerdem ergonomische Komponenten, die zum einen helfen, haltungsbedingten Rückenschäden vorzubeugen und zum anderen dazu beitragen, den Küchenkomfort insgesamt zu verbessern. Auch „intelligente" Haushaltsgeräte, wie Kühlschränke, die dem Nutzer eine Nachricht auf das Smartphone senden, sobald sich die Vorräte dem Ende neigen oder Backöfen, die über eine Vielzahl an Rezepten verfügen, sind längst keine Zukunftsmusik mehr. Doch die neuen Haushaltsgeräte sollen nicht bloß mitdenken. Vielmehr zeigte sich auf der Living Kitchen 2013, dass auch das Thema „Ressourceneffizienz" in modernen Küchen von großer Wichtigkeit ist.

Ein umfassendes Eventprogramm

Wer sich den Weg durch die kalte Kölner Luft gebahnt hatte, konnte sich in den Hallen der internationalen Küchenmesse im wahrsten Sinne des Wortes auf einen Kessel voll Buntes freuen. Denn zahlreiche Sterneköche boten Gästen und Ausstellern attraktive Kochshows und zauberten an allerlei Ständen die schmackhaftesten Speisen. Außerdem offerierten insgesamt 35 Kölner Restaurants im Rahmen der Gourmet-Aktion 'In Köln kocht das Leben' exklusive Gourmetmenüs. Im Mittelpunkt der Eventfläche „Cooktainment" standen renommierte Köche wie Johann Lafer, Frank Rosin, Nelson Müller sowie das Improvisations-Duo Mirko Reeh und André Großfeld.

Am Ende waren sich alle einig: Die Living Kitchen 2013 konnte nicht nur nahtlos an den Erfolg der Premierenveranstaltung im Vorjahr anknüpfen, sondern diese sogar noch übertreffen. Dies konnte AMK-Geschäftsführer Frank Hüther nur bestätigen: "Die Veranstaltung ist der erhoffte und hoch verdiente gemeinsame Erfolg von Küchenbranche und Koelnmesse: Ein internationales Küchenevent der Extraklasse."

 

Doch genug der Worte. Viel Spaß beim „Durchblättern" des Trendreports von der Living Kitchen 2013 wünscht die besserhaushalten-Redaktion!

Die nächste Living Kitchen findet im Übrigen vom 13. bis 19. Januar 2014 an gleicher Stelle statt. Mehr Informationen zur Messe lesen Sie hier.

 

Autor: Hendrik Jürgens

Quelle: www.livingkitchen-cologne.de

Alle Artikel der Rubrik
»
Stories«.

TYPO3 Cumulus Flash tag cloud by TYPO3-Macher - die TYPO3 Dienstleister (based on WP Cumulus Flash tag cloud by Roy Tanck) requires Flash Player 9 or better.

Verantwortlich für den Inhalt:
Percy Bongers (Chefredaktion)

Copyright © 2018 besserhaushalten