Gut vom Fleck kommen
Pflegeleichte Spülen aus Edelstahl, Silgranit und Keramik

Wer gerne kocht, hat nicht unbedingt auch Lust auf aufwändige Putzaktionen. Die heutigen, hochwertigen Markenspülen aus Edelstahl, Silgranit oder Keramik sind nicht nur mit äußerst praktischen Funktionen im zeitgemäßen Design ausgestattet, sondern auch leicht sauber zu halten. Und für den Fall der Fälle machen speziell auf die verschiedenen Spülen-Materialien abgestimmte Reinigungs- und Pflegemittel Flecken zur Nebensache. 

 

Dabei sollte man wissen, dass Schmutz oder Farbpartikel z.B. von Saft, Tee oder Kaffee sich meist gar nicht direkt auf dem Spülen-Material absetzen, sondern sich mit dem Kalk, den das Wasser auf der Oberfläche hinterlässt, binden. Je nach Härtegrad des Wassers verursacht diese Verbindung mehr oder weniger rasch unschöne Flecken. „Deshalb ist es bei allen Spülen-Materialien ratsam, sie regelmäßig von Schmutz- und Kalkablagerungen zu befreien, also mit etwas Spülmittel kurz nass abzuwischen und trocken zu reiben. Denn "pflegeleicht" heißt nicht automatisch "pflegefrei", erläutert Oliver Müller, Leiter des Kundendiensts bei Blanco.

 

Eine Spüle dauerhaft sauber zu halten, ist trotzdem einfach. Für Intensivreinigungen und Oberflächenauffrischungen empfehlen sich speziell abgestimmte Pflegeprodukte. So entfernt z.B. „Blancopolish“ leichte Gebrauchsspuren auf Edelstahl-Spülen und beugt Fingerabdrücken sowie Neuverschmutzungen vor. Wasser perlt mühelos ab. Außerdem verleiht es der Spüle brillanten Glanz.

 

Wer gleichzeitig farbige Akzente in der Küche setzen möchte, ist mit dem innovativen Spülen-Material Silgranit PuraDur II gut beraten. Der moderne Verbundwerkstoff aus hauptsächlich Naturstein bietet ein Maximum an Pflegeleichtigkeit. Denn wasserabweisende Wirkstoffe gelangen durch die regelmäßige Reinigung – etwa mit einem feuchten Scheuerschwamm – immer wieder an die Oberfläche. Dort bilden sie einen dauerhaften Schutz gegen Kalkablagerungen und Fleckenbildung.

 

Keramik-Spülen sind von Natur aus sehr pflegeleicht. Trotzdem wird bei einigen Modellen eine zusätzliche Spezialversiegelung angeboten. „PuraPlus“ hat einen wasserabstoßenden Effekt, der das Anhaften von Rückständen wie Kalk reduziert und Fleckenbildung vermindert. Zur Reinigung genügt Wasser und etwas Spülmittel. Danach einfach abbrausen und mit einem Mikrofasertuch nachwischen. Weitere Informationen rund um die Spülenpflege gibt es unter www.blanco.de sowie im qualifizierten Küchen- und Möbelfachhandel. 

 

Mehr Informationen zu den Produkten der Firma BLANCO finden Sie hier.

Alle Artikel der Rubrik
»
Stories«.

Verantwortlich für den Inhalt:
Percy Bongers (Chefredaktion)

Copyright © 2018 besserhaushalten