Die Erfolgsgeschichte geht weiter

Die innovative Eckschranklösung „LeMans" ist längst ein überaus erfolgreiches Produkt, das bereits sämtliche branchenrelevanten Preise abräumte. Nun präsentiert Kesseböhmer den Nachfolger „LeMans II" - und haucht erneut „toten Ecken" neues Leben ein. Dabei glänzt der Beschlag mit optimaler Stauraumnutzung, komfortabler Bedienung und einfachster Montage.

 

Beim „LeMans II" handelt es sich um einen sogenannten „Eckschrank-Schwenkbeschlag", der zur idealen Raumausnutzung in Eckschränken entwickelt wurde. Das Produkt kommt vor allem dann zum Einsatz, wenn der Küchenraum knapp bemessen ist oder der hauseigene Grundriss nur wenig Stellfläche für Hochschränke vorsieht. Das Besondere an dem Produkt ist zweifelsohne, dass der komplette Schrankinhalt ohne Probleme zu erreichen ist. Denn die Stellfläche lässt sich mit nur einer Bewegung aus dem Eckschrank herausschwenken, bis das gesamte Staugut – wie auf einem Tablett – griffbereit vor einem liegt.

 

Die „ClickFixx"-Montage garantiert zudem einen besonders leichten Aufbau. Lästiges Schrauben gehört somit der Vergangenheit an. Und die Tablare lassen sich jederzeit völlig werkzeuglos verstellen. So kann die Stauhöhe des „LeMans II" flexibel dem jeweiligen Schrankinhalt angepasst werden. Die einzelnen Tablare sind mit stattlichen 25 kg belastbar und können schon bei einem Tür-Öffnungswinkel von 85 Grad vollständig ausgefahren werden. Das macht die Bedienung besonders komfortabel und vereinfacht die Küchenplanung.

 

Mit dem „LeMans II" stellt der Bad Essener Beschlagsspezialist Kesseböhmer erneut seine Innovationskraft unter Beweis und bestätigt die Marktführerschaft im Bereich moderner Eckschrankausstattungen. Mehr Informationen zum „LeMans II" gibt es hier. Zum Youtube-Clip geht es hier.

 

Autor: Hendrik Jürgens

 

Quelle: Kesseböhmer

Alle Artikel der Rubrik
»
Innovationen«.

Verantwortlich für den Inhalt:
Percy Bongers (Chefredaktion)

Copyright © 2016 besserhaushalten