Alle Artikel der Rubrik
»
Innovationen«.

Community

Das Forum rund um den
Lebensmittelpunkt Küche!

Poggenpohl zeigt Innovationen in Fertigung, Korpus- und Auszugsdesign

 

Im Detail steckt nicht nur der sprichwörtliche Teufel. Viele kleine und große Details in Qualität und Funktionalität sind es auch, die bei einer Küche vom Premium-Hersteller Poggenpohl den Unterschied ausmachen. Ob innen liegende Fronten und Türen oder das innovative Schubkasten- und Auszugsdesign. Ob Seitenteile in Front-Optik oder der spezielle Waben-Korpus in Leichtbauweise. Jedes Detail einer Poggenpohl-Küche ist Teil eines sinnvollen Ganzen und Ausdruck höchster Handwerkskunst und Qualitätsarbeit in der Fertigung.

Außergewöhnliches Design bedingt nicht selten innovative Lösungen bei ihrer Realisation. Die 13 Zentimeter dicke und dennoch wie schwebend wirkende Arbeitsplatte der PLUSMODO® fertigt Poggenpohl beispielsweise in einer speziell entwickelten Leichtbauweise. High-Tech-Leichtbauplatten kommen auch bei der gesamten Korpuskonstruktion der Porsche Design-Küche P´7340 zum Einsatz. Diese bestehen aus nur wenigen Millimeter dünnen Holz-Decklagen, die im Inneren durch sogenannte „Kraftwaben“ aus Pappe verstärkt werden. Das vermindert nicht nur das Gewicht, sondern reduziert gleichzeitig den Materialeinsatz um 40 Prozent. Denn Nachhaltigkeit ist zentrale Handlungsmaxime von Poggenpohl.

Einzigartig in der Küchenmöbelindustrie sind auch die innen liegenden Fronten und Türen der Porsche Design-Küche. Und da Letztere grifflos gestaltet wurden, öffnen und schließen sie sich mit einem motorisch gesteuerten Mechanismus.

Für die neue +ARTESIO® entwickelte Poggenpohl wieder einen speziellen Korpus, denn typisches Designmerkmal des neuen Küchenkonzepts sind die sichtbaren Seitenteil. Bislang bestanden Seitenteile von Küchen jedoch in der Regel aus beschichteten Spanplatten. Der neue Korpus der +ARTESIO® ermöglicht nun erstmals Seitenteile im Front-Design und damit eine einheitlich durchgehende Design- und Formensprache, zum Beispiel Front und Seitenteile aus Glas. Auch dieses Korpus-Design ist übrigens eine einzigartige Innovation in der Küchengestaltung.

Ab sofort werden alle Poggenpohl-Küchen mit einem neuen, selbst entwickelten Schubkasten- und Auszugsdesign ausgeliefert. Dabei sind die inneren Seitenwände rechtwinklig und geradlinig. Das Besondere an diesem neuen Auszugsdesign sind die nur 8 mm dicken Zargen aus leichtem aber robustem Aluminium. Die Verbindung der Auszugsschiene mit dieser derzeit dünnsten Zarge am Markt sowie die Montage der Front sind anspruchsvolle und hohe Handwerkskunst. Alle Varianten sind auch öffnungsunterstützt und die Auszüge zusätzlich mit einer integrierten LED-Beleuchtung erhältlich, die sich beim Öffnen selbsttätig aktiviert und für den perfekten „Durchblick“ sorgt.


Das neue Schubkasten- und Auszugsdesign ermöglicht außerdem eine noch individuellere und flexiblere Organisation des Innenraums. Poggenpohl hat dafür zwei Organisationssysteme im Angebot. Das modulare Kastensystem mit verschiedenen Einsatzmodulen in Echtholz aus Nussbaum oder Ahorn bietet unter anderem Universalkästen mit verstellbarer Quereinteilung, Besteckeinsätze, Einsätze für Gewürzdosen, Messereinsätze sowie Tellerhalter. Alternativ dazu steht ein hochwertiges Modulsystem zur Verfügung, bei dem die Bodenplatte mit Linoleum belegt ist und variable Stege aus Aluminium oder Nussbaum die Unterteilung des Innenbereichs gestalten.


Für welches Küchendesign und welche Ausstattungsmerkmale sich der Poggenpohl-Kunde letztendlich auch entscheidet, eines ist allen gleich: ihre Premium-Qualität und - Funktionalität.


Quelle: www.poggenpohl.de

Verantwortlich für den Inhalt:
Percy Bongers (Chefredaktion)

Copyright © 2018 besserhaushalten