Quick-Rezeptfinder

Viele Küchenstudios nutzen „ergonoMeter“

Rund ein Drittel der Deutschen leidet unter akuten Rückenschmerzen. Ganze 70 Prozent der Bundesbürger haben es jährlich mindestens einmal „im Kreuz". Grund dafür kann die falsche Arbeitshöhe in der Küche sein. Daher ist es besonders wichtig, beim Küchenkauf, neben den eigenen Designvorstellungen, auch ergonomische Aspekte zu berücksichtigen.

 

Die „Arbeitsgemeinschaft Die Moderne Küche e.V." (AMK) betont die Wichtigkeit einer körpergerechten, auf die Größe des Nutzers abgestimmten, Arbeitshöhe. „Eine länger andauernde gebeugte Arbeitshaltung belastet die Rückenmuskulatur und bewirkt eine ungünstige, weil asymmetrische Belastung der Bandscheiben. Dies kann zu erheblichen Schmerzen führen, da die Durchblutung der Muskeln behindert wird und so die Versorgung mit Sauerstoff unterbrochen wird".

 

Mit dem Ziel derartigen Beschwerden vorzubeugen, beauftragte die AMK Experten der Technischen Universität Darmstadt mit zwei groß angelegten Ergonomie-Studien. Das Ergebnis: Nicht die Körperlänge ist entscheidend für eine ideale Arbeitshöhe, sondern die Position des rechtwinklig gebeugten Ellenbogens. So ist eine Arbeitsplattenhöhe von zehn bis 15 cm unterhalb der Ellenbogenhöhe als optimal zu bezeichnen. „Die Menschen sind zum einen gewachsen, zum anderen haben sich die Körperproportionen verschoben. Hieraus ergibt sich insbesondere bei der Arbeitshöhe Änderungsbedarf im Hinblick auf frühere Empfehlungen", weiß Prof. Dr.-Ing. Ralph Bruder von der Technischen Uni Darmstadt.

Basierend auf jenen Erkenntnissen entwickelte die AMK ein neuartiges Messgerät, das sogenannte „ergonoMeter". Küchenfachhändler nutzen dieses, um schnell, einfach und vor allem präzise die optimale Arbeitshöhe ihrer Kunden zu ermitteln. Laut AMK geschieht dies folgendermaßen: „Der Küchenkäufer stellt sich neben die Messsäule, der Messfühler wird bis zum Ellenbogen hochgeschoben und schon kann auf einer Skala die optimale Arbeitshöhe abgelesen werden".

 

So kann bereits bei der Planung eine in Zukunft körpergerechte Arbeitshaltung garantiert werden. Und Rückenschmerzen aufgrund einer unvorteilhaften Arbeitshöhe gehören der Vergangenheit an. Weitere Informationen zum Thema gibt es auf www.amk.de sowie in folgendem besserhaushalten-Artikel:

 

Ergonomie in der Küche

 

Autor: Hendrik Jürgens

Alle Artikel der Rubrik
»
Architektur«.

Verantwortlich für den Inhalt:
Percy Bongers (Chefredaktion)

Copyright © 2018 besserhaushalten